Alternative Heilmethoden

Die optimale Ergänzung Ihrer Zusatzvorsorge.

Alternative Heilmethoden und der Besuch beim Heilpraktiker sind neben der Schulmedizin immer öfter auch eine Option um den Ursachen von Krankheiten auf die Spur zu kommen und diese zu heilen. Ambulanter Ergänzungsschutz bietet vielfältige Möglichkeiten diese Behandlungsansätze abzusichern. Ihr Plus: Diese Leistungen sind je nach Tarifpaket mit verschiedenen Leistungsbausteinen wie z.B. Auslandskrankenschutz, Sehhilfen, Heil- und Hilfsmitteln kombiniert und können Ihre Zusatzvorsorge im Gesamtpaket sinnvoll ergänzen.

Ihre Absicherungsmöglichkeiten

  • Vorsorgeuntersuchungen ohne Begrenzung auf gesetzliche Programme oder Altersgrenzen
  • Günstiger Einstieg, später Wechsel in MED Komfort mit Bildung von Altersrückstellungen möglich
  • 80% Heilpraktiker und Arzt für Naturheilverfahren (bis zu 2.000 Euro in 2 Jahren)
  • 80% für verordnete Arzneimittel und Zuzahlungen zu Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln bis zu 2.000 Euro/2 Jahre
  • 100% für Sehhilfe bis zu 300 Euro/2 Jahre
  • 100% für Lasik bis 1000 Euro (2 mal)
  • 80% für Vorsorge/Impfungen (bis zu 2.000 Euro in 2 Jahren)
  • 80% für Hörhilfen bis zu 500 Euro/5 Jahre

Meistgewählter Tarif der
Schwenninger Kunden: AXA MED Komfort Start

  • 80% Heilpraktiker und Arzt für Naturheilverfahren
    (bis zu 2.000 Euro in 2 Jahren)

Tarif praxis***

  • Vorsorgemaßnahmen und Reiseschutzimpfungen zu 100% bis max. 750 EUR innerhalb von 2 Kalenderjahren
  • Gesetzliche Zuzahlungen zu 100% bis max. 250 EUR im Kalenderjahr
  • Ambulante und stationäre Heilbehandlung im Ausland
  • Sehhilfen zu 100% bis max. 375 EUR innerhalb von 2 Kalenderjahren
  • Lasik-Zuschuss alternativ zur Sehhilfenversorgung zu 100% bis max. 1.000 EUR
  • Hilfsmittel zu 100% bis max. 750 EUR im Kalenderjahr
  • Naturheilkunde und Heilpraktikerleistungen sowie alternative Arzneimittel zu 80% bis max. 750 EUR im Kalenderjahr
  • keine Wartezeit
  • keine Leistungsausschlüsse oder Risikozuschläge
  • Erstattung bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)